Kaufberatung

Artikel zur Kaufberatung dienen dazu, vor dem Kauf eines Produkts einen Überblick zu erhalten, worauf man beim Kauf achten sollte.

zur Übersicht "Kaufberatung"

Die richtige Fernbedienung für den HTPC

Schlagwörter: Fernbedienung, Remote, Tastatur, CEC, IR, Gamepad, Joystick

Die richtige Fernbedienung für den HTPC

Einleitung

In diesem Artikel werden die gängigen Eingabemöglichkeiten für einen HTPC vorgestellt. Darüber hinaus wird erklärt, worauf man bei den verschiedenen Geräten achten muss und welche Geräte man bedenkenlos kaufen kann. 

Es gibt viele Dinge, die man mit dem HTPC tun kann. Je nachdem, welche Anforderungen man hat, sind dafür bestimmte Eingabegeräte besonders gut oder weniger gut geeignet. Darüber hinaus gibt es universelle Eingabegeräte, wie Tastatur und Maus, die sich für fast alle Anforderungen eignen.

Ein Gerät kaufen oder vorhandene Geräte und Technologien nutzen?

Viele wissen es gar nicht: Mit einer kostenlosen Smartphone App oder CEC kann man den HTPC bereits perfekt fernsteuern. Die Frage, die man sich also vor dem Kauf zuerst stellen sollte, ist: Muss ich überhaupt ein zusätzliches Gerät kaufen oder reicht die vorhandene Technologie schon für meine Bedürfnisse aus?

Kodi kostenlos mit einer Smartphone App fernsteuern

Viele besitzen bereits ein mehr oder weniger aktuelles Smartphone. Über eine App und eine WLAN-Verbindung ist es möglich, die Media Center Anwendung Kodi über das Netzwerk komfortabel fernzusteuern. Möchte man also nur Filme, Serien und Musik über Kodi anschauen und nicht im Internet surfen, reicht oft eine der folgenden Apps aus:

Nach der Installation muss der App muss die Kodi-Installation noch hinzugefügt werden. Wie das funktioniert, ist in der App sehr gut erklärt.

Kodi mit der Fernbedienung des Fernsehers über einen HDMI Link steuern (CEC)

CEC (z.B. vom Raspberry PI unterstützt) ist eine Technik, über die beispielsweise ein Blu-ray Player oder der HTPC mit der Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden kann, ohne einen eigenen Infrarot- oder Funk-Empfänger zu haben (je nach Hardware ist auch ein- und ausschalten möglich). Die meisten Fernseher-Hersteller haben mittlerweile ein entsprechendes Feature integriert, verwenden jedoch oft eine eigene Bezeichnung, z.B. EasyLink bei Philips, Simplink bei LG, Anynet+ bei Samsung, etc. Im Grunde wird aber immer CEC als Technik genutzt.

Funktionsweise

  • Die Hardware, also Fernseher und HTPC, muss das Protokoll unterstützen (CEC wird z.B. vom Raspberry PI unterstützt)
  • Die Software muss das Protokoll unterstützen (z.B. Berryboot und OpenElec mit Kodi)
  • Am Fernseher muss die Verbindung mit dem Gerät einmal hergestellt werden (meist über das Hauptmenü des Fernsehers möglich, je nach Hersteller)
  • Kodi erkennt die Verbindung und stellt sich automatisch so ein, dass bei der Auswahl des TV-Anschlusses, an dem der HTPC angeschlossen ist, CEC automatisch aktiviert wird
  • Ab diesem Zeitpunkt werden bestimmte Tasten der Fernbedienung nicht mehr zur Bedienung des Fernsehers genutzt, sondern über das HDMI-Kabel an den HTPC weiter geleitet und dort ausgeführt

Eine eigene Fernbedienung für den HTPC wird also nicht mehr benötigt. Leider werden häufig nicht Funktionen einer herkömmlichen Fernbedienung unterstützt und neben dem Raspberry PI integrieren nur wenige Mainboard-Hersteller diesen Standard.

Falls CEC nicht bereits integriert ist, kann die Technik am HTPC über ein zusätzliches Bauteil des Herstellers Pulse8 nachgerüstet werden. Da dieses Bauteil aber relativ teuer ist, lohnt sich in diesem Fall eher eine klassiche Infrarot-Fernbedienung.

Infrarot-Fernbedienung

Eine gängige Möglichkeit, ein Multimediagerät zu bedienen, ist die klassische Infrarot Fernbedienung (kurz IR oder CIR). Wie von anderen Geräten gewohnt, lässt sich Kodi damit vollständig bedienen. Im Unterschied zur Smartphone-App und CEC wird eine Infrarot-Fernbedienung optimal in Kodi integriert und die Funktion der Tasten kann sehr detailliert angepasst werden. Unter Windows und Linux haben sich MCE Fernbedienungen etabliert. Eigentlich gibt es hier nur ein einziges universell empfehlenswertes Gerät.

Abbildung Bezeichnung Preis Bemerkung
USB MCE-Fernbedienung ab € 15,98 Hohe Reichweite, einfach einzurichten

 

Tastatur-Maus-Kombination

Eine weitere besonders flexible Möglichkeit der Bedienung ist eine Kombination aus Tastatur und Maus. Über einen kleinen Funk-Empfänger werden die Eingaben kabellos an den HTPC weiter geleitet. Bei entsprechender Bildschirmauflösung und Konfiguration lassen sich so die meisten Anforderungen abdecken, beispielsweise kann man auch Spiele Spielen oder im Internet Surfen. Natürlich gibt es auch hier speziell für den HTPC Geräte. Unten stehende Liste enthält einen groben Überblick.

 
Abbildung Bezeichnung Preis Bemerkung
Logitech K400 Tastatur-Touchpad-Kombination (Funk)
Logitech MK520 ab € 45,56 Tastatur-Maus-Kombination (Funk)

Gamepad und Joystick

Wer Spiele mit dem HTPC spielen möchte (insbesondere mit einem Emulator) ist häufig mit einem Gamepad am besten bedient. Hier sollte man auf die Qualität des Gamepads achten. Häufig sind Gamepads von PC Herstellern in der Qualität nicht ausreichend. Klapprige Tasten und schlechte Reaktionszeiten sorgen für ein eher unschönes Spiel-Erlebnis. Glücklicherweise gibt es für aktuelle Konsolen-Gamepads Adapter und Treiber, so das auch diese verwendet werden können. Mit diesen Geräten kommt dann echter Spielspaß auf. Folgende Geräte sind empfehlenswert und leicht einzurichten.

 
Abbildung Bezeichnung Preis Bemerkung
Microsoft Wireless Controller ab € 31,95 Gute Haptik, Adapter erforderlich
Microsoft Wireless Adapter ab € 15,41 Adapter zum Microsoft Wireless Controller
Sony PS4 Controller ab € 59,99 Bluetooth Adapter für kabellose Verbindung benötigt

 

Fazit

Möchte man ausschließlich Kodi bedienen, eignet sich die kostenlose App oder, sofern Vorhanden, CEC ausgezeichnet. Hat man kein Smartphone oder CEC, kann man mit einer Infrarot-Fernbedienung eine günstige und sehr komfortable Möglichkeit schaffen, Kodi fernzusteuern.

Um auch im Internet zu surfen, sollte man eine Tastatur und eine Maus anschaffen. Hier eignet sich für kleine Ausflüge ins Netz eine Kombination aus Tastatur und Touchpad, mit der auch Kodi exzellent bedient werden kann. Ausgiebiges Surfen erfordert jedoch eine richtige Maus.

Alle, die gerne Spiele spielen sollten sich in jedem Fall ein Gamepad besorgen. Aktuelle Konsolen-Gamepads eignen sich sehr gut, da hier die Qualität wesentlich besser ausfällt, als bei herkömmlichen PC kompatiblen Gamepads. Insbesondere das Microsoft Wireless Gamepad mit Adapter ist eine sehr gute und kostengünstige Möglichkeit.